Nerf

Nerfschlacht zum Geburtstag

Kuchen mit Nerfeventlogo dahiner

Weshalb sollte man ein Nerfschlacht zum Geburtstag oder eine Nerfparty machen?

In der Regel kommt die Idee dazu nicht von den Eltern. Vor allem Jungs finden Nerf super und wünschen sich dann eine Nerfschlacht zum Geburtstag oder ein Nerfturnier. Action und dazu noch die Faszination von «Waffen» und «Kampf» ist wie ein Magnet für die Jungs. Das dies manchen Eltern nicht gefällt oder sogar ein wenig Angst macht, ist verständlich. Wir sind dafür dieser Faszination und dem Bedürfnis nach Action und sich Messen im Kampf eine spielerische Plattform zu geben und dabei wichtige Werte wie Teamplay und Fairplay und den Unterschied zwischen Spiel und echtem Leben weiterzugeben. Zusätzlich macht es auch einigen Papas und Mamas Spass sich in die Schlacht zu werfen und die Kids werden sich noch lange daran erinnern. Auch der finanzielle Aufwand kann sehr klein gehalten werden. PS: Es gibt auch viele Mädchen die an Nerf Freude haben.

Was wird für eine Geburtstagsnerfschlacht benötigt?

Für eine Nerfschlacht oder ein kleines Nerfturnier braucht es gar nicht mal so viel Material.
Zwingend benötigt:

  • Ein Ort zum Nerf spielen ohne gefährliche Gegenstände (scharfe Ecken oder Kanten) und ohne leicht kaputt gehende Objekte (Fernseher, Vasen). Ideal ist eine kleine Turnhalle oder eine ähnliche grosser Raum oder im Sommer auch ein Garten
  • Einige Deckungen (Stellwände, Kartonplatten, Sofas, Turngeräte)
  • Genügend Nerfdarts (Tipp: Nerfdarts von Drittanbieter sind wesentlich günstiger)
  • Eine Nerfblaster für jeden Teilnehmer (Im Idealfall noch einige Reserveblaster, da Nerfblaster oft mal klemmen)
  • Neue Batterien für elektrische Blaster (die Leistung lässt leider mit alten Batterien sehr rasch nach)
  • Schutzbrillen (Skibrillen oder Arbeitsschutzbrillen aus dem Baumarkt)

Zusätzliche Ideen:

  • T-Shirts oder Bändel um die Teams zu markieren
  • Selbstgebastelte Kartonschilder
  • Funkgeräte für Kommunikation
  • Kuchen zum Thema «Nerf»

Ablauf der Nerfspiele

An unseren Nerfevents besprechen wir als erstes jeweils die Regeln, so dass Sie für alle klar sind. Zudem muss eventuell erklärt werden welche Nerfblaster wie zu bedienen ist. Erst danach werden alle Nerfblaster geladen, an die Spieler verteilt und alle machen sich bereit für die erste Runde der Nerfschlacht.

Nerfschlacht Regeln

Es gibt viele verschiedene Arten Nerf zu spielen. Stellvertretend stellen wir hier zwei einfache Nerfgames vor.

Allgemein wichtige Regeln, welche für alle Nerfspiele gelten:

  • Spiel nur mit Schutzbrille
  • Nur Spieler im Spielfeld machen mit
  • Keine Nerfschlacht ausserhalb des Spielfelds oder mit Unbeteiligten
  • keine Nerfblaster die wie echte Waffen aussehen (vor allem Draussen wichtig, je nach Land verstösst man ansonsten auch gegen das Gesetz)

Einfache Nerfschlacht (Teamdeathmatch)

Der martialische englische Name dieser Spielart bedeutet, dass es zwei Teams gibt und gespielt wird bis eines der zwei Teams keine Spieler mehr hat. Ein Spieler der getroffen wird (Ehrlichkeit ist hier sehr wichtig) tut dies laut kund (Ruft: «Out» oder «Getroffen») und hält seine Blaster gut sichtbar über seinem Kopf und verlässt das Spielfeld auf dem schnellsten Weg. Gibt es in einem Team keine Spieler mehr auf dem Feld hat das andere Team gewonnen.

Prisonermodus (Kill secured)

Da es oftmals frustrierend ist, wenn man schon früh getroffen wird und nicht mehr mitmachen darf, haben wir eine zweite Spielvariante entwickelt, die dieses Problem erfolgreich löst. Oftmals ist dann auch der Reiz zum unehrlichen Spiel weniger gross. Im Unterschied zur einfachen Nerfschlacht ist man bei einem Treffer erstmal nur ausser Gefecht. Der getroffene Spieler ruft wieder «Out», sitzt dann aber an Ort und Stelle ab und hält die Blaster über dem Kopf. Dort sitzt der Spieler dann bis er entweder von seinen Teamkameraden gerettet wird oder vom Feind rausgezählt wird. Beides geht so; der andere Spieler berührt den sitzenden Spieler an der Schulter und zählt laut «21, 22, 23» und dann als Freunde «drin» und der Spieler darf sofort weiterspielen oder als Feind «draussen» und der Spieler muss das Spielfeld ganz verlassen.

Weitere Nerfgame-Ideen und Regeln

Weitere Ideen für Nerfspiele findet Ihr hier auf unserem Blog an den verschiedensten Orten. Die ausführlicheren Regeln für unsere Nerfevents findet Ihr hier.

Inspiration für Nerfpartys

Hier findet Ihr noch einige Links die euch eventuell noch weiter inspiriert:

Veranstaltetet Ihr von baerundfux.ch Nerfgeburtstagsparty?

Zurzeit leider eher weniger. Wir betreiben die Nerfevents als Hobby und haben daneben noch eine andere Arbeit und somit nur beschränkt Zeit. Ihr könnt uns gerne anfragen, aber in der Regel wird die Antwort leider Nein sein müssen. Da wir aber finden, dass ein Geburtstagsfest mit Nerf gar nicht so schwer ist, haben wir eine Anleitung für ein «Nerfgeburtstag» zusammengestellt. Alternativ kann man natürlich auch an einem unseren Nerfevents teilnehmen, wenn dies datumsmässig passt.

Wie habt Ihr euren Nerfgeburtstag gefeiert?

Es würde uns sehr interessieren wie Ihr eure Nerfgeburtstagspartys umgesetzt habt. Was hat geklappt und was war schwieriger? Wir freuen uns auf eure Kommentare und Tipps. Auch Verbesserungsvorschläge und Fragen sind gerne willkommen.

0 Kommentare zu “Nerfschlacht zum Geburtstag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .