Nerf Nerfevents Recap und Fotos der Nerfevents

Recap Nerfevent 7. Januar

Der erste Nerfevent im neuen Jahr ist Geschichte. Hier kannst du sie nachlesen…

Mit einer munteren runde Teamdeathmatch nahm der Nachmittag seinen Lauf. Nachdem Team Rot sich in einem Best-of-Three als Sieger erwiesen hat, mussten die beiden Gruppen sich in einem „Team 1 vs. 1“ messen. Für diesen Spielmodus mit dem wiedersprüchlichem Namen bilden die Teams je eine Einerkollonne ausserhalb des Spielfelds und treten dann nacheinander Einzel gegeneinander an. Wenn ein Spieler rausfliegt wird, er sofort von einem Spielkameraden ersetzt, bis auf einer Seite keine Teammitglieder mehr übrig sind. Das Team welche am Schluss noch Spieler hat, gewinnt das Spiel.

Auch der Blob modus und der Prisoner Mode kamen zum Zug. Da wir wieder alle Stellwände und Räumlichkeiten zur Verfügng hatten, spielten wir diese natürlich auf dem grossen Spielfeld. Die mehrere Räume umspannende Map erwies sich auch für denn Capture-the-Bottles-Modus als geeignet. In diesem Modus müssen die konkurrierenden Teams einander Pet-Flaschen aus der Basis stehlen. Denn wer alle vier Flaschen besitzt gewinnt das Spiel.

Im Nerf Trooper Bootcamp wurden die Teilnehmer auf den Ernstfall vorbeireitet. Wie verhaltet man sich bei einer Zombie Attacke? Kann man Zombies heilen? Und wenn ja wie? Wie bewege ich mich so durch das Gelände, so dass  die Zombiehorden nicht auf mich aufmerksam werden? Am Ende des Trainings konnte jeder der frisch gebackenen „Nerf-Trooper“ diese Fragen locker beantworten. Doch kommen sie auch im Ernstfall klar?

Die Antwort auf diese Frage zeigte sich schnell als die Neuen Trooper in die Wildnis des atomaren Wastelands entlassen wurden. Eine einfache Mission: Sie sollen den Schutzschildgenerator der Stadt «Epsilon» einschalten und dann verteidigen.

Doch nichts ist einfach in der von Verrückten bevölkerten Einöde. Ein Generator braucht Benzin zum Anlaufen und um das Benzin zu finden brauchten sie erstmal eine Landkarte. Und was macht dieser Festlatten-Speicher mitten im Zombieland? Um die Landkarte zu kriegen braucht man auch Medizin, um Spritzen (Medizin) zu erobern braucht es Munition und so weiter…

Zum Glück gibt es in der Einöde auch freundliche Gesichter. Auch wenn sich manchmal hinter Gasmasken verbergen. Freunde sind nämlich überlebenswichtig im Alltag eines Nerf-Troopers. Denn niemand wird gern hinterücks von Zombies angefallen. Wäre zwar auch eine Art Freund fürs Leben…

Alles nimmt ein Ende und auch die Geschichte des Epsilon-Squads fand ihr bittersüsses Ende. Der Generator wurde in Betrieb gebracht und die Stadt ist sicher doch die Nerf-Trooper haben dafür mit ihrem Leben bei der Verteidigung gegen die Zombiehordern opfern müssen.

3 Kommentare zu “Recap Nerfevent 7. Januar

  1. Es isch hammer cool gsi!! 😀
    Super Fotis und guete Bricht!
    Lg

  2. War wieder einmal ein super Anlass! Und die neuen Schuhe von Dr. Bär sind einfach stylisch! Freuen uns schon auf den nächsten Event, der Flyer ist einfach grossartig!

  3. Vielen Dank euch beiden für das nette Feedback.

    Ja, die neuen Schuhe sind schon schick und auch wesentlich bequemer als die alten zu kleinen Schuhe :-O Besonders bei Nerfschlachten wo ja erfahrungsgemäss viel gerannt wird.

    Der nächste Event ist schon am 28. Januar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.